Änderung der Verkehrsbeschilderung



Änderung der Verkehrsbeschilderung


Aufgrund der Verkehrsschau vom 07.10.2019 mit Vertretern der Straßenverkehrsbehörde vom Landratsamt Schmalkalden-Meiningen, der Polizeiinspektion Suhl und dem städtischen Ordnungsamt werden folgende Festlegungen hinsichtlich der Verkehrsbeschilderung getroffen:

    1. In der Bismarckstraße in Steinbach-Hallenberg sind von nun an nur noch 30 km/h statt 50 km/h als zulässige Höchstgeschwindigkeit erlaubt. Da sich in der Straße 2 Kindergärten befinden und die Straße mit Fahrzeugen hoch frequentiert wird, gilt ab sofort v. g. Regelung.
    2. Der Hammerweg in Herges-Hallenberg wird zu einer „30-Zone“. Auch hier soll der Weg für Schüler der Grund- sowie Regelschule durch die Festlegung der Zone sicherer gestaltet werden. In der „30-Zone“ gilt als Vorfahrtsregel rechts vor links.
    3. Im Bereich der Hergeser Wiese zwischen den beiden Schulen wird das Verkehrszeichen „Verkehrsberuhigter Bereich“ durch eine „30-Zone“ ersetzt werden. In der gesamten Zone wird ein absolutes Halteverbot mit dem Zusatzzeichen „Mo-Fr 06-17 Uhr“ gelten. Diese Maßnahme dient einer Entwirrung der Park- und Haltesituation vor den Schulen, die oftmals nicht nur Schüler gefährdet, sondern auch die einfahrenden Busse behindert. Wir bitten um Beachtung und Einhaltung. Park- und Halteverstöße werden mit entsprechenden Bußgeldern geahndet.
    Die Veränderungen zu Punkt 2 und 3 werden zeitnah, auch in Abhängigkeit der Witterung umgesetzt.


    Ihr
    Ordnungsamt

    Kontakt
    Stadtverwaltung
    Steinbach-Hallenberg
    Rathausplatz 2
    98587 Steinbach-Hallenberg
    036847 / 380-0
    036847 / 38010
    Bürgerservice
    Tourismus