Anzeige privater und geschlossener Veranstaltungen / Antrag auf Genehmigung öffentlicher Veranstaltungen



[Anhang "Zusatzformular Antrag auf Genehmigung einer Veranstatlung.pdf" gelöscht von dSign/ccert]

[Anhang "Antrag einer privaten Veranstaltung unter Berücksichtigung des SARS-CoV-2-Infektionsgeschehen.pdf" gelöscht von dSign/ccert]
Mit der neuen Verordnung vom 09.06.2020 sind die Durchführung privater Feiern bzw. geschlossener Veranstaltungen wieder zulässig. Dennoch sollten die allgemeinen Hygieneregeln wie Händewaschen und regelmäßiges Reinigen der sanitären Einrichtungen beachtet werden. Der Mindestabstand von 1,5 m ist wo immer möglich und zumutbar einzuhalten. Auch für eine Erleichterung der Kontaktnachverfolgung ist zu sorgen. Die Verantwortung zum Einhalten dieser Regelungen liegt beim Veranstalter.
Ab einer Personenzahl von 30 Gästen in geschlossenen Räumen oder 75 Gästen unter freiem Himmel ist eine private Veranstaltung anzeigepflichtig. Dafür ist das Formular Anzeige privater Veranstaltungen auszufüllen und an die E-Mail: m.bauroth@lra-sm.de zu senden.

Öffentliche Veranstaltungen sind mit der neuen Rechtsverordnung weiterhin grundsätzlich verboten. In Einzelfällen kann eine Erlaubnis vom Landratsamt erteilt werden. Dafür ist es nötig, neben der sonst üblichen Antragsstellung in den jeweiligen Ordnungsämtern der Kommunen, ein Zusatzformular auszufüllen und zusammen mit dem Antrag abzugeben. Das Zusatzformular muss eine detaillierte Begründung dafür enthalten, dass die Veranstaltung in ihrem Gesamtgepräge, ihrer Organisation, dem geplanten Ablauf, der Dauer, der Anzahl der Teilnehmer, der Art und der auch überregionalen Herkunft der zu erwartenden Teilnehmer oder nach den räumlichen und belüftungstechnischen Verhältnissen am Veranstaltungsort unter besonderer Berücksichtigung des aktuellen SARS-CoV-2-Infektionsgeschehen am Veranstaltungsort in besonderem Maße nicht geeignet ist, die Ausbreitung der Pandemie zu fördern. Das zuständige Ordnungsamt wird den Antrag vorprüfen und an das Landratsamt Schmalkalden-Meiningen weiterleiten. Zu beachten ist, dass hierbei ein Hygieneschutzkonzept zwingend beizufügen ist, welches das Gesundheitsamt prüfen wird. Auf die allgemein Hygieneregeln und den Mindestabstand ist außerdem zu achten. Ebenfalls muss eine Kontaktdatenerfassung aller Beteiligten sichergestellt werden.

Versammlungen sind derzeit wieder vollumfänglich - unter Einhaltung der Hygieneauflagen - möglich und müssen beim Fachdienst Ordnung im Landratsamt angemeldet werden.


BezeichnungGröße 
Anzeige privater Veranstaltungen.pdf178 kB
Zusatzformular - Antrag zur Genehmigung einer Veranstaltung.pdf182 kB

Kontakt
Stadtverwaltung
Steinbach-Hallenberg
Rathausplatz 2
98587 Steinbach-Hallenberg
036847 / 380-0
036847 / 38010
Bürgerservice
Tourismus