Bundestagswahl am 22. September 2013



WahlkreuzchenZu der Wahl zum 18. Deutschen Bundestag am 22.09.2013 werden, vorbehaltlich gesetzlich zulässiger Abweichungen, 598 Abgeordnete gewählt. Die Amtsperiode dauert vier Jahre. Die Abgeordneten werden in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl von den wahlberechtigten Deutschen gewählt. Gewählt wird nach den Grundsätzen einer mit der Personenwahl verbunden Verhältniswahl. Das Wahlgebiet (Bundesrepublik Deutschland) ist in 299 Wahlkreise eingeteilt.



Die Stadt Steinbach-Hallenberg ist dem Wahlkreis 197 Suhl – Schmalkalden-Meiningen – Hildburghausen zugeordnet.
Jeder Wähler hat zwei Stimmen:
„Erststimme“ für die Wahl des Wahlkreisbewerbers
„Zweitstimme“ für die Wahl einer Landesliste (Partei) 

 
Die Stadtverwaltung Steinbach-Hallenberg ist als örtliche Wahlbehörde für die Vorbereitung und den reibungslosen Vollzug der Bundestagswahl innerhalb der Stadt Steinbach-Hallenberg verantwortlich.



Wahlräume in der Stadt Steinbach-Hallenberg ("Wahllokale")

101
Wahllokal 1Herges-Hallenberg, Gemeindezentrum, Kurze Seite 1
102
Wahllokal 2Steinbach-Hallenberg, Staatliche Grundschule, Hergeser Wiese 5
103
Wahllokal 3Steinbach-Hallenberg, Sporthalle Vereinsraum (Anbau), Wolffstraße
104
Wahllokal 4Steinbach-Hallenberg, Sporthalle Wolffstraße

Den für Sie zutreffenden Wahlraum können Sie Ihrem Wahlbenachrichtigungsbrief entnehmen, der Ihnen zugestellt wurde. 


Kontakt
Stadtverwaltung
Steinbach-Hallenberg
Rathausplatz 2
98587 Steinbach-Hallenberg
036847 / 380-0
036847 / 38010
Bürgerservice
Tourismus